Lieder von Johann Friedrich Reichardt

14 Volkslieder

  • Bunt sind schon die Wälder
    Bunt sind schon die Wälder, gelb die Stoppelfelder, und der Herbst beginnt. Rote Blätter fallen, graue Nebel wallen, kühler weht der Wind.
  • Der Erlkönig
    Wer reitet so spät durch Nacht und Wind? Es ist der Vater mit seinem Kind; er hat den Knaben wohl in dem Arm, er faßt ihn sicher, er hält ihn warm.
  • Der Fischer
    Das Wasser rauscht', das Wasser schwoll, ein Fischer saß daran, sah nach dem Angel ruhevoll, kühl bis ans Herz hinan. Und wie er sitzt und wie er lauscht,...
  • Der Frühling hat sich eingestellt
    Der Frühling hat sich eingestellt! Wohlan, wer will ihn sehn? Der muß mit mir ins freie Feld, ins grüne Feld nun gehn.
  • Der liebe Mond
    Die Sonne hat in voller Pracht Vollendet ihren Lauf, Und drüben ging, eh' wir's gedacht, Der liebe Mond schon auf.
  • Der Winter ist ein rechter Mann
    Der Winter ist ein rechter Mann, kernfest und auf die Dauer; sein Fleisch fühlt sich wie Eisen an und scheut nicht süß noch sauer.
  • Ein Veilchen auf der Wiese stand
    Ein Veilchen auf der Wiese stand, gebückt in sich und unbekannt, es war ein herziges Veilchen: Da kam ein junge Schäferin mit leichtem Schritt und leichtem...
  • Es steht ein Baum im Odenwald
    Es steht ein Baum im Odenwald, der hat viel grüne Äst; da bin ich schon viel tausendmal bei meinem Schatz gewest.
  • Heilige Nacht
    Heilige Nacht, heilige Nacht! Nacht der unendlichen Liebe Dass uns dein Segen vorbliebe wirst du uns wiedergebracht, Heilige Nacht, Heilige Nacht.
  • Mignons Leid
    Kennst du das Land, wo die Zitronen blüh'n, im dunkeln Laub die Goldorangen glüh'n, ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht, die Myrthe still und hoch...
  • Schlaf', Kindlein, schlaf'!
    Schlaf', Kindlein, schlaf'! Der Vater hüt't die Schaf, die Mutter schüttel's Bäumelein, da fällt herab ein Träumelein. Schlaf', Kindlein, schlaf'...
  • Wach auf, meins Herzens Schöne
    Wach auf, meins Herzens Schöne, zart Allerliebste mein. Ich hör auf ein süß Getöne von kleinen Waldvögelein, die hör ich so lieblich singen, ich...
  • Wär ich ein wilder Falke
    Wär ich ein wilder Falke, ich wollt mich schwingen auf, und wollt mich niederlassen vor eines Grafen Haus.
  • Wer hat die schönsten Schäfchen?
    Wer hat die schönsten Schäfchen? Die hat der goldne Mond, der hinter unsern Bäumen am Himmel oben wohnt.
 Top