Wanderlied

(Die Sonn' erwacht, mit ihrer Pracht)

Pius Alexander Wolff (1820)

Musiknoten zum Lied Wanderlied

Liedtext

Die Sonn' erwacht, mit ihrer Pracht
erfüllt sie die Berge, das Thal.
O Morgenluft, o Waldesduft,
o goldener Sonnenstrahl!

Mit Sing und Sang die Welt entlang!
Wir fragen woher nicht, wohin?
Es treibt uns fort von Ort zu Ort
mit freiem, mit fröhlichem Sinn.

In Weit' und Fern' führt uns ein Stern,
auf ihn nur gerichtet den Blick!
Preciosa, dir, dir folgen wir,
und keiner bleibt, keiner zurück!