Studio auf einer Reis

Volkslied (1845)

Musiknoten zum Lied Studio auf einer Reis

Liedtext

Studio auf einer Reis,
juppheidi, juppheida,
ganz famos zu leben weiß,
juppheidi, juppheida.
Immer fort durch Dick und Dünn
schlendert er durchs Dasein hin.
Juppheidi, juppheida,
juppheidi fiderallala,
juppheidi, juppheida,
juppheidiheida.

Hat der Studio auch kein Geld,
ist er drum nicht schlecht bestellt;
manches feiste Pfäffelein
ladet ihn zum Frühstück ein.

Kehren wir ins Wirtshaus ein,
trinken wir stets Bier statt Wein;
alle Mädel für uns glühn,
denn wir tragen schwarz, gold, grün.

Bairisch Bier und Leberwurst
und ein Kind mit runder Brust
und ein Glas Krambambuli,
Donnerwetter, Paraplui.