Drei König' führet die göttliche Hand

Volkslied

Musiknoten zum Lied Drei König' führet die göttliche Hand

Liedtext

Drei König' führet die göttliche Hand
mit einem Sterne aus Morgenland.

Zum Christkind durch Jerusalem
In einen Stall nach Bethlehem.
/Wir kommen daher in schneller Eil'
In dreizehn Tagen vierhundert Meil'.

Wir kommen wohl vor Herodes Haus
Da schaut der Herodes zum Fenster hinaus.

»Ihr lieben Herren, wo wollet ihr hin?«
Nach Bethlehem steht unser Sinn!

Nach Bethlehem, nach Davids Stadt
allwo uns der Stern gezeichnet hat.

»Was schaffet ihr da, ihr liebe drei Herrn?«
Wir wollen dem Kinde Gold, Weihrauch verehr'n

Gott führ uns auch zu diesem Kind
und mache uns zu sei'm Hofgesind.

Drei König' führet die göttliche Hand ist ein Dreikönigslied, das 1905 im von Maria Kühn herausgegebenen Werk Macht auf das Tor veröffentlicht wurde.