Warum bist du denn, mein Kind

Volkslied

Das hier gezeigte Lied stammt aus der Mark Brandenburg. Es gibt aber ähnliche Fassungen auch anderen Regionen wie beispielsweise Sachsen, Slowenien oder auch der Eifel.

Musiknoten zum Lied Warum bist du denn, mein Kind

Liedtext

Warum bist du denn, mein Kind, so traurig?
Ich bin aller Freuden voll.
Meinst, ich würde dich verlassen?
|: Du gefällst mir gar so wohl.:|

Wenn ich dich, mein Schatz, sollt' meiden,
müßt' der Himmel fallen ein
und die Sternlein sich erbleichen
|: und der Mond stockfinster sein. :|

Saßen da zwei Turteltauben,
saßen wohl auf grünem Ast:
Wo sich zwei Verliebte scheiden,
|: da wächst weder Laub noch Gras. :|

Laub und Gras, das mag verwelken,
aber treue Liebe nicht.
Kommst mir wohl aus meinen Augen,
|: doch aus meinem Herzen nicht. :|