Waldestrost

(Nähret Unmut deine Seele, fliehe nur zum grünen Wald)

Volkslied

Musiknoten zum Lied Waldestrost

Liedtext

Nähret Unmut deine Seele,
fliehe nur zum grünen Wald;
was dich auch für Kummer quäle,
|: findest da die Tröstung bald! :|

Legt die hoffnungsgrünen Arme
er nur recht um dich mit Lust,
hegst du bald befreit vom Harme,
|: wie ein Kind an Mutterbrust. :|

Manches Leid hat mir geheilet
freundlich schon der grüne Wald,
drum hinaus, und unverweilet
|: hauch das deine heilt er bald! :|