Schlafe, mein Püppelein

(Jetzo, mein Püppelein, sing' ich dich ein)

Hoffmann von Fallersleben

Musiknoten zum Lied Schlafe, mein Püppelein

Liedtext

Jetzo, mein Püppelein,
sing' ich dich ein.
Draußen da ist es kalt,
Ist beschneit Feld und Wald.
Aber in deinem Bett'
Liegt es sich nett.

Schlafe, mein Püppelein,
Schlafe nun ein!
Tu nun die Augen zu,
Schlaf nun in guter Ruh!
Schnell ist ja hin die Nacht,
Eh' wir's gedacht.

Morgen schon früh um acht
Sind wir erwacht,
Wünsch' ich dir gute Zeit.
Zieh' ich dir an dein Kleid.
Nimmst du das Süppelein
Froh mit mir ein.

Und zu der Großmama,
Heißassassa!
Gehen dann du und ich.
Juchhe, wie freu' ich mich!
Guten Tag! Großmama,
Jetzt sind wir da