Nur noch einmal in diesem meinem Leben

Volkslied (1836)

Musiknoten zum Lied Nur noch einmal in diesem meinem Leben

Liedtext

Nur noch einmal in diesem meinem Leben
da möcht ich meine Eltern wiedersehn!
|: Was würde ich für sie nicht alles geben,
ach könnte dieses nur noch einmal geschehn! :|

Ich würde sie alsdann mit holden Blicken,
ja, und mit wahrhaft kindlichem Vertraun
o sie an meinen heißen Busen drücken.
Ach könnt' ich doch meine Eltern wiederschaun!

Meine Mutter, die mich einst in Schmerz geboren,
ich glaubt' gewiß, sie liebte mich recht sehr.
Aber doch auf ewig hab ich sie verloren,
und auch mein Vater, der lebt schon längst nicht mehr.

Wenn ich gedenk an jede frohe Stunde,
da ich vergnügt bei meinen Eltern saß:
Ich war vergnügt vom Morgen bis zum Abend,
wenn auch nur trocknes Brot ich wohl mit ihnen aß.

Jedoch auf ewig hab ich sie verloren,
auf Erden seh ich sie ja nimmermehr.
Sieh, darum werden meine Tränen fließen,
sie werden fließen bis ins spätre Jahr.