Morgenreif

(Seht unsre lieben Bäume an, wie sie so herrlich stehn)

Volkslied

Musiknoten zum Lied Morgenreif

Liedtext

Seht unsre lieben Bäume an,
wie sie so herrlich stehn,
auf allen Zweigen angethan
mit Reifen wunderschön!

Von unten an bis oben aus,
auf allen Zweigelein,
hängt's weiß und zierlich, zart und kraus,
und kann nicht schöner sein.

Und alle Bäume rundumher,
all' alle weit und breit,
stehn da, geschmückt mit gleicher Ehr',
in gleicher Herrlichkeit.

Wir sehn das an und denken
noch einfältiglich dabei:
Woher der Reif und wie er doch
zu stände kommen sei!

Denn gestern abend,
Zweiglein rein,
kein Reifen in der Tat!
Muß einer doch gewesen sein,
der ihn gestreuet hat.

Ein Engel Gottes geht bei Nacht,
streut heimlich hier und dort,
und wenn des Morgens man erwacht,
ist er schon wieder fort.