Maienblümlein

Maienblümlein ist ein Gedicht von Josef August Eckschlager, das 1811 von Carl Maria von Weber vertont wurde.

Musiknoten zum Lied - Maienblümlein

Maienblümlein so schön,
mag euch gern blühen sehn,
draußen im Freien
im grünen Maien,
Blümlein in Garten und Wiese,
keine so schön sind als diese.

Maienblümlein so süß
sind aller Lieb gewiss,
draußen im Garten
von allen Arten,
Blümlein in Garten und Wiese
keine so lieb sind als diese.

Maienblümlein so jung
seid noch nicht gross genung,
müsst euch bemühen
wachsen und blühen,
Blümlein auf duftiger Wiese
keine so jung sind als diese.

Maienblümlein so still
ich bald dich pflücken will,
pflücken für eine,
die ich wohl meine;
Mägdlein gehn viel auf der Wiese,
Einzig gefällt mir nur diese.

Kostenlos herunterladen

 Top