Kein Feuer, keine Kohle

Volkslied (18. Jh.)

Schäferlied aus Schlesien.

Volksweise (18. Jh.)

Musiknoten zum Lied Kein Feuer, keine Kohle

Liedtext

Kein Feuer, keine Kohle
kann brennen so heiß,
als heimliche Liebe,
von der niemand nichts weiß,
von der niemand nichts weiß.

Keine Rose, keine Nelke
kann blühen so schön,
als wenn zwei verliebte Seelen
beieinander tun stehn.

Setze du mir einen Spiegel
ins Herze hinein,
damit du kannst sehen,
wie so treu ich es mein.