Jägers höchste Lust

(Gilt's die Wälder zu durchstreifen)

Volkslied

Musiknoten zum Lied Jägers höchste Lust

Liedtext

Gilt's die Wälder zu durchstreifen,
hebet freier sich die Brust;
|: kühn den Eber anzugreifen,
ist des Jägers höchste Lust. :|
|: Halloho! Halloho! Halloho!
Jägerbursch, und der ist froh. :|

Ist die Fährte aufgefunden,
wälzt er sich im schwarzen Blut,
spiegelt sich in seinen Wunden
noch des Abends letzte Glut.
|: Halloho! Halloho! Halloho!
Jägerbursch, und der ist froh; :|

Zieht man heim nach Jägersitte,
winkt die Nacht uns traut zur Ruh':
sucht man seines Liebchens Hütte,
schließt das Pförtchen leise zu.
|: Halloho, halloho, halloho!
Jägers Braut, sie ist nun froh! :|