Im Maien, hört man die Hahnen krähen

Volkslied (1534)

Musiknoten zum Lied Im Maien, hört man die Hahnen krähen

Liedtext

Im Maien, hört man die Hahnen krähen.
Freu dich, du schön's Bauernmädl,
wir wollen den Hafer säen.
Du bist mir lieber denn der Knecht,
du tust mir meine Alte recht.
Pumb, Maidlein, pump.
Ich freu mich dein ganz umb und umb,
wo ich freundlich zu dir kumm,
hinter dem Ofen und umb und umb.
Freu dich, du schönes Bauernmädl:
ich kumm, ich kumm, ich kumm, ich kumm,
ich kumm, ich kumm, ich kumm.

Es sind wohl zwölf Monat
im ganzen langen Jahre,
das sagen uns die Weisen
ganz und gar für wahre.
Ein jeder hat sein eigne Art.
Pump, Maidlein, pump.
Ich freu mich dein ganz umb und umb,
wo ich freundlich zu dir kumm,
hinter dem Ofen und umb und umb.
Freu dich, du schönes Bauernmädl:
ich kumm, ich kumm, ich kumm, ich kumm,
ich kumm, ich kumm, ich kumm.