Hängt die Waffen an die Wand

R. Winchenbach

Musiknoten zum Lied Hängt die Waffen an die Wand

Liedtext

Hängt die Waffen an die Wand,
laßt uns Frieden machen!
Auf der Flur, im Forst, im Thale
schallet heut zum letzten Male
unsrer Röhre Krachen.

Laßt nun frei und ungestört
alles Wild sich mehren!
Welch ein Glück! statt wenig Paaren
finden wir dann ganze Scharen,
wenn wir wiederkehren.

Jagdgefährten, ruhet nun
bis zum neuen Jahre!
und ihr Hunde, matt und hager,
rastet auch auf weichem Lager
in den Hegetagen.

Bald, ihr trauten Brüder,
zieh'n wir zu Holze wieder!
eilen mit verjüngten Kräften
froh zu neuen Jagdgeschäften,
singen neue Lieder.