Frischer Mut und leichter Sinn

Volkslied

Musiknoten zum Lied Frischer Mut und leichter Sinn

Liedtext

Frischer Mut und leichter Sinn
führen uns durchs Leben hin,
heute dort und morgen hier,
Feld und Wald das Nachtquartier.
Unterm blauen Himmelszelt
ohne Ziel und Schranken schweifen wir,
wie's uns gefällt, durch die weite Welt.

Ohne Sorg' und ohne Plag'
schwindet jeder neue Tag;
Sang und frische Luft erquickt,
Gottes schöne Welt entzückt,
weckt mit ihrer Herrlichkeit
reine Lebensfreuden.
Frühlingsluft und Sommerszeit
macht das Herz uns weit.

Freude lacht uns überall,
in der Vöglein Liederschall,
in der Wiesen frischem Grün,
in der Blumen zartem Blüh'n.
Und so ziehn wir immerzu,
frei von allen Sorgen,
ohne Rast und ohne Ruh'
heitrer Freude zu.