Flogen einst drei wilde Tauben

Volkslied

Musiknoten zum Lied Flogen einst drei wilde Tauben

Liedtext

Flogen einst drei wilde Tauben,
flogen weit, weit übers Meer,
führten mit ein gold'nes Ringlein,
doch der Reif ward ihnen schwer.

Schimmernd fiel er in die Fluten,
und das Meer trank seinen Schein;
Mägdlein stand am ander'n Ufer,
wollt' dem Liebsten nahe sein.

Doch wie sich die Sonne neigte,
ihr ein Schein die Augen tra£
sah das Meer den Ring verschlingen,
und das Herz ihr jäh zerbrach.