Es wollte sich einschleichen

Volkslied (19. Jh.)

Volksweise (19. Jh.)

Musiknoten zum Lied Es wollte sich einschleichen

Liedtext

Es wollte sich einschleichen
ein kühles Lüftelein.
Geh hin zu deines gleichen,
du sollst mein eigen sein.
Verlassen tu ich dich nicht,
wenn gleich das Herze mir bricht.
Treu und beständig sollst du sein,
du sollst mein eigen sein.

Ich hört' ein Vögelein pfeifen,
das pfiff die ganze Nacht,
Vom Abend bis zum Morgen,
bis das der Tag anbrach.
Schließ' du mein Herz
wohl in das dein,
schließ' eins ins andere hinein,
daraus soll wachsen ein Blümelein,
das heißt Vergißnichtmein.

In meines Vaters Garten,
das stehn zwei Bäumelein,
das eine trägt die Reben,
das andre Röselein.
Schließ' du mein Herz
wohl in das dein,
schließ' eins ins andere hinein,
daraus soll wachsen ein Blümelein,
das heißt Vergißnichtmein.