Es leuchten zwei Sterne am Himmel

Volkslied (18. Jh.)

Volksweise (18. Jh.)

Musiknoten zum Lied Es leuchten zwei Sterne am Himmel

Liedtext

Es leuchten zwei Sterne am Himmel,
so hell als wie der Mondenschein.
Der eine leucht auf mein Schlafzimmer,
der andre auf mein Schätzelein.

Spielt, spielt auf ihr Musikanten,
spielt auf, spielt auf mit eurem Spiel,
spielt auf mit Flöten und mit Geigen
und wie mein Schatz es haben will.

Es saßen zwei Vöglein im Walde,
mit Lust sie sangen ein frohes Lied,
der eine sang von meiner Treuen,
der andre sang von mein' Herzlieb.

Schlaf wohl, du mein feines Herzliebchen,
schlaf wohl, schlaf wohl in kühler Nacht.
Und muß ich dir auch ferne bleiben,
so hab' ich doch an dich gedacht.