Es ist bestimmt in Gottes Rat

Volkslied

Musiknoten zum Lied Es ist bestimmt in Gottes Rat

Liedtext

Es ist bestimmt in Gottes Rat,
daß man vom Liebsten was man hat,
|: muß scheiden; :| wiewohl doch nichts im Lauf der Welt
dem Herzen, ach! so sauer fällt,
|: als Scheiden, :| ja Scheiden!

So dir geschenkt ein Knösplein was,
so tu es in ein Wasserglas
|: doch wisse: :| blüht morgen dir ein Röslein auf,
es welkt wohl noch die Nacht darauf,
|: das wisse, :| ja wisse!

Und hat dir Gott ein Lieb beschert,
und hältst du sie recht innig wert,
|: die Deine :| es wird wohl wenig Zeit nur sein,
da läßt sie dich so ganz allein,
|: dann weine, :| ja weine!