Es flog ein Vöglein leise

Kirchenlied

Es flog ein Vöglein leise ist ein Verkündigungslied, das als Adventslied bei Hayam von Themar, Augsburg 1590, erschien. Zuvor war es mit einer längeren siebenstrophigen Textfassung bekannt. Die älteste bekannte Quelle ist ein Fliegendes Blatt aus dem Jahr 1550.

Musiknoten zum Lied Es flog ein Vöglein leise

Liedtext

Es flog ein Vöglein leise
zu einer Jungfrau rein,
in eines Engels Weise
wohl in ihr Kläuselein:
»Grüß dich Gott,
du auserwählte Maid!
Du bist so wohl gezieret,
gesegnet ist dein Leib.«