Drei Laub auf einer Linden

Volkslied (1514)

Musiknoten zum Lied Drei Laub auf einer Linden

Liedtext

Drei Laub auf einer Linden
blühen also wohl, ja wohl.
Sie tät viel tausend Sprünge,
ihr herz war freudenvoll,
ich gönn's dem Maidlein wohl.

Sie hat ein'n roten Munde
und zwei Äuglein klar, ja klar,
auch ein'n schneeweißem Leibe,
dazu goldfarbnes Haar;
das zieret sie fürwahr.

Das Maidlein, das ich meine,
ist so hübsch und fein, ja fein,
wenn ich dasselb anblicke,
freut sich das Herze mein;
des eigen will ich sein.