Die Erde braucht Regen

Volkslied

Das Thema gibt es in den unterschiedlichsten Variationen aus verschienden Landstrichen. Das hier vorgestellte Lied wurde im Banat gesungen.

Musiknoten zum Lied Die Erde braucht Regen

Liedtext

Die Erde braucht Regen,
und die Welt, die braucht Licht,
und der Himmel braucht die Sternelein,
wenn die Nacht hereinbricht,
ja der Himmel braucht die Sternelein,
wenn die Nacht hereinbricht.

Das Ästchen braucht's Vögelein
für sein Nest drauf zu bau'n,
und der Mensch braucht ein Herzelein,
auf das er kann vertrau'n, ja der...
ja der Mensch braucht ein Herzelein,
auf das er kann vertrau'n.

Der Jüngling wollt' reisen,
doch der Abschied fällt ihm schwer,
und da kam ja zum letzten Mal
sein Liebchen daher,
ja da kam ja zum letzten Mal
sein Liebchen daher.

Sie reichten sich die Hände
und sie weinten so sehr.
"Nun ade, mein Herzliebster,
wir seh'n uns nimmermehr!
Nun ade, mein Herzliebster,
wir seh'n uns nimmermehr!"