Deutschland

(Von des Rheines Strand, wo die Rebe blüht)

Karl Schneider

Musiknoten zum Lied Deutschland

Liedtext

Von des Rheines Strand,
wo die Rebe blüht,
bis zur Weichsel,
die gen Norden zieht;
von der Alpe Rand,
frei und felsenfest,
bis zur Möwe
wildem Felsennest:
|: Liegt ein schönes Land,
'sist mein Heimatland.
'sist mein liebes, deutsches Vaterland! :|

Wo die Eiche kühn
auf zum Himmel strebt
und die Treue
tief im Herzen lebt;
wo der Buche Grün
um uns Tempel baut
und die Lieb'
aus jeder Hütte schaut:
|: Ach, dies schöne Land,
'sist mein Heimatland.
'sist mein liebes, deutsches Vaterland! :|

Auf, du deutsches Land,
wahre deutschen Mut,
deutsche Treu'
und deutscher Liebe Glut!
Wehre welschem Tand,
Trag und Heuchelschein,
laß sie fern
von deinen Hütten sein,
|: fern von dir, o Land,
du mein Heimatland,
du mein liebes, deutsches Vaterland! :|