Der liebe Wald, mein Jagdrevier

(Ich lieb' gewiß den echten Wein)

Oswald Waibl

Musiknoten zum Lied Der liebe Wald, mein Jagdrevier

Liedtext

Ich lieb' gewiß den echten Wein,
die Quelle von gar vielen Freuden,
und werde nie bei jenen sein,
die diese Gottesgabe meiden.
|: Doch mehr als al1er Wein
gilt mir der liebe Wald, mein Jagdrevier! :|

Ich liebe auch den muntern Sang
in meiner Brüder frohen Kreisen
und heb' auch sehr den Hörnerklang
mit seinen schönen Waldesweisen.
|: Doch mehr als Sang und Klang
gilt mir der liebe Wald, mein Jagdrevier! :|

Auch hab' mein Lieb ich herzlich gern,
ich nahm's ja nicht zum Zeitvertreibe;
ich fühl' es herbe, wenn ich fern
vom Liebchen eine Zeit verbleibe.
|: Doch mehr als selbst die Lieb'
gilt mir der liebe Wald, mein Jagdrevier! :|

Es trinkt sich satt am besten Wein
und schnell verrauschen frohe Klänge;
und mit dem besten Liebchen fein
kommt man bisweilen ins Gedränge;
der Wald allein schenkt immerdar
dem Jäger gleiche Freuden.
|: Darum gilt auch als Liebstes mir
der Hebe Wald, mein Jagdrevier! :|