Das Schiff kost' mich zu viel

(Ach Elslein, liebes Elslein wie gern war ich bei dir!)

Volkslied

Musiknoten zum Lied Das Schiff kost' mich zu viel

Liedtext

"Ach Elslein, liebes Elslein
wie gern war ich bei dir!
So sind zwei tiefe Wasser '
wohl zwischen dir und auch mir."

"Das eine hab ich durchwatet,
das ander ist mir zu tief,
ich fürcht, ich möcht ertrinken,
's wäre mir nur Leid um dich!"

"Ei nun, mein feines Knäbelein,
so kauf du dir ein Schiff,
und fahre über das Wässerlein,
so bist du gleich bei mir."

"O nein, o nein, feins Mägdelein,
das Schilf kost' mich zu viel:
Ich werd mir legen ein Stegelein,
dann komm ich, wenn ich will."