Das arme Zickelein

(Zickelein, was klagest du)

Hoffmann von Fallersleben

Musiknoten zum Lied Das arme Zickelein

Liedtext

Zickelein, was klagest du,
Seufzest du, meckest du?
Zickelein, was klagest du,
Meckerst du so sehr?
»Im dunkeln Stall mag ich nicht sein,
Ich suche Licht und Sonnenschein.
Darum, darum meckre ich,
Meckre, meckre meck meck meck.
Darum, darum meckre ich,
Meckr' ich immerzu.«

Zickelein, was klagest du,
Seufzest du, meckest du?
Zickelein, was klagest du,
Meckerst du so sehr?
»Am Bergesabhang sucht' ich mir
Mein Futter lieber doch als hier.
Darum, darum meckre ich,
Meckre, meckre meck meck meck.
Darum, darum meckre ich,
Meckr' ich immerzu.«

Zickelein, was klagest du,
Seufzest du, meckest du?
Zickelein, was klagest du,
Meckerst du so sehr?
»Hier ist es mir zu eng, zu klein:
Ich kann im Frei'n nur fröhlich sein.
Darum, darum meckre ich,
Meckre, meckre meck meck meck.
Darum, darum meckre ich,
Meckr' ich immerzu.«