Danziger Fischerlied

(Ein armer Fischer bin ich zwar)

Volkslied

Musiknoten zum Lied Danziger Fischerlied

Liedtext

Ein armer Fischer bin ich zwar,
verdien' mein Geld stets in Gefahr,
|: doch wenn Feinslieb chen am Ufer ruht,
dann geht das Fische-Fischefang'n nochmal so gut! :|

Des Morgens früh um Uhre vier
klopft es ganz leis' an meine Tür:
|: "Steh auf, du Fischer jung und schön!
Wir beide wollen Fische-Fischefangen gehn." :|

Dann fahren wir zur See hinaus
und werfen unsre Netze aus.
|: Ein jedes Fischlein groß und klein,
ein jedes Fischlein, Fischlein muß gefangen sein. :|

Und ist vorbei der Monat Mai,
ist auch vorbei die Fischerei.
|: Dann führ' ich dich zum Traualtar:
Gott segne dreimal, dreimal hoch das Fischerpaar! :|