Brüder, das Glas zur Hand!

Volkslied

Musiknoten zum Lied Brüder, das Glas zur Hand!

Liedtext

Brüder, das Glas zur Hand!
Füllt es bis an den Rand,
dann schnell geleert!
Fort tön' es in der Rund'
aus unser aller Mund,
wie es in Tharand geht,
wenn man den Jux versteht.
|: Darum stoßt an, stoßt an!
Brüder trinkt aus! :|

Mich und mein grünes Kleid
kennt man ja weit und breit,
mein Stutzerl auch. Und meine Forstmannspflicht
vertauscht' ich wahrlich nicht,
gab' mir ein König gleich
sein ganzes Königreich.
|: Darum stoßt an, stoßt an!
Brüder, trinkt aus! :|

Wir müssen viel studier'n,
sehr viel Papier verschmier'n
und schwitzen oft; drum sind auch weit und breit
wir als gescheite Leut'
ringsum im ganzen Land
nur allzuwohl bekannt.
|: Darum stoßt an, stoßt an!
Brüder, trinkt aus! :|

Alle die Mädel hier
machen nicht viel Gezier
und sind uns hold.
Macht man auch nebenbei
so eine Kinderei,
hat man auch Teufelsnot,
schießt man sich nicht gleich tot.
|: Darum stoßt an, stoßt an!
Brüder, trinkt aus! :|

Hätten wir nur brav Geld,
so fräßen wir die Welt
mit Haut und Haar. Doch unser Forstgericht
leidet dies alles nicht,
mengt sich zumeist darein,
sperret die Fresser ein.
|: Darum stoßt an, stoßt an!
Brüder, trinkt aus! :|