Die rote Nase

Volkslied

Musiknoten zum Lied Die rote Nase

Liedtext

Setzt euch zu mir ums Faß herum
mit hochgeschwung'nem Glase;
|: mir ziemt wohl das Präsidium,
das zeigt die rote Nase! :|

Glaubt, solche Nase ist was wert!
man muss sie teuer zahlen;
|: wem solche Nase zugehört,
der darf damit schon prahlen. :|

Man braucht, so wahr ich ehrlich bin,
dazu viel tausend Trauben;
|: ein ganzer Weinberg steckt darin,
man sollt' es gar nicht glauben! :|

Wir brauchen, gehen wir nach Haus,
nicht Mondlicht und nicht Sterne, -
|: die rote Nase geht voraus
und dient uns als Laterne. :|

Wie ängstlich schaut der Wirt darein,
das Prachtstück macht ihm Sorgen;
|: denn ach, die Nase ist nicht mein!
der Wirt muss sie mir borgen. :|