Rosel, wenn du meine wärst

Volkslied (18. Jh.)

Volksweise (18. Jh.)

Musiknoten zum Lied Rosel, wenn du meine wärst

Liedtext

Rosel, wenn du meine wärst,
nun ja ja! nun ja ja!
und nach meinem Willen tätst,
nun ja ja! nun ja ja!

Deinen Willen tu ich nicht,
nun ja ja! nun ja ja!
Schlag dir lieber ins Gesicht.
Nun ja ja, ja!

Rosel, pflück dir Kränzelkraut,
nun ja ja! nun ja ja!
Du sollst werden meine Braut!
Nun ja ja, ja!

Kränzelkraut das pflück ich nicht,
nun ja ja! nun ja ja!
Ich bin jung und heirat nicht.
Nun ja ja, ja!

Bist du jung und heiratst nicht,
nun ja ja! nun ja ja!
Bin ich stolz und mag dich nicht.
Nun ja ja, ja!