Auf dieser Welt hab ich keine Freud

Volkslied (18. Jh.)

Volksweise (18. Jh.)

Musiknoten zum Lied Auf dieser Welt hab ich keine Freud

Liedtext

Auf dieser Welt hab ich keine Freud,
ich hab ein Schatz und der ist weit.
Er ist so weit, so weit über Berg und Tal,
daß ich ihn nicht mehr haben soll.

Ich ging wohl über Berg und Tal,
da sang so schön Frau Nachtigall,
sie sang so schön, sie sang so fein,
sie sang von meim Feinsliebelein.

Und als ich vor Stadt Wesel kam,
sah ich mein' Schatz auf Schildwach stahn;
da blut' mein Herz, es kränket sich:
Ach schönster Schatz, verlaß mich nicht!

Ach Goldschmied, lieber Goldschmied mein,
schmied meinem Schatz ein Ringelein!
Schmied ihr es an die rechte Hand,
sie soll mit mir ins Niederland.

Ins Niederland da mag ich nicht,
und lange Kleider trag ich nicht;
denn lange Kleider und spitze Schuh,
die kommen keiner Dienstmagd zu.