Verkehrte Welt

Volkslied

Musiknoten zum Lied Verkehrte Welt

Liedtext

Wie sind mir meine Stiefel geschwoll'n, ha, ha, ha!
Wie sind mir meine Stiefel geschwoll'n,
so daß sie nicht in die Füße 'nein woll'n;
ho, ho, ho, holiti, holiti, holiti, ho!

Ich nahm die Stiefel und schmierte den Speck, ha, ha, ha!
ich nahm die Stiefel und schmierte den Speck
und schlug die Eier wohl über den Dreck.
ho, ho, ho, holiti, holiti, holiti, ho!

Ich macht den Ofen wohl in das Feuer, ha, ha, ha!
ich macht den Ofen wohl in das Feuer
und schlug die Suppen wohl über die Eier.
ho, ho, ho, holiti, holiti, holiti, ho!

Ich nahm die Stube und kehrte den Besen, ha, ha, ha!
ich nahm die Stube und kehrte den Besen,
die Mäuse, die haben die Katze gefressen.
ho, ho, ho, holiti, holiti, holiti, ho!

E s reiten drei Tore zum Reiter hinaus, ha, ha, ha!
es reiten drei Tore zum Reiter hinaus,
das Wirtshaus, das schaute zum Fenster heraus.
ho, ho, ho, holiti, holiti, holiti, ho!

D er Haber, der hat das Pferd verzehrt, ha, ha, ha!
der Haber, der hat das Pferd verzehrt,
drum ist das Lied ganz umgekehrt.
ho, ho, ho, holiti, holiti, holiti, ho!