Jodel, sing! Maxel, spring!

Volkslied

Musiknoten zum Lied Jodel, sing! Maxel, spring!

Liedtext

Jodel, sing! Maxel, spring!
Ich hör drauß Wunderding.
Musikklang, Engelsang
währt heut d'Nacht lang.
Auf vom Schlaf, losts nur zu,
weils heut gibt gar kein Ruh!
Lieblieh toll, freudenvoll!
O mir gfällts wohl!

Gehn wir all zu dem Stall!
Z'Bethlehem drunt im Tal
leidt das Kind für die Sünd;
Buben lauft gschwind!
Dort liegt der große Gott,
vor aller Welt zum Spott!
Er, das Wort! Ich geh fort,
such Gott alldort.

"Schlaf süß ein, liebs Kindlein,
auf dem Strohbettelein!
Trag Geduld mit der Schuld!
Bitten um Huld.
Kommst Du auf Deinen Thron,
sieh uns doch gütig an!
Sund verzeih, Gnad verleih,
schenk uns Dein Reich!"