Du Mädchen vom Lande, wie bist du so schön

Volkslied

Musiknoten zum Lied Du Mädchen vom Lande, wie bist du so schön

Liedtext

Du Mädchen vom Lande, wie bist du so schön
So hab' ich im Städtchen noch keines gesehn.
Drum woll'n wir aufs Land gehn, um lustig zu sein,
weil schöner die Mädchen und süßer der Wein.

Der Wein auf dem Lande hat Geist und hat Kraft.
Dagegen im Städtchen wird Wasser verzapft.
Drum woll'n wir aufs Land gehn, um lustig zu sein,
weil schöner die Mädchen und süßer der Wein.

Bei Mädchen vom Lande, da kommt man schlecht an.
Die beschau'n sich den Burschen und sagen ihm dann:
"Ich mag dich nicht leiden, drum zieh' wieder heim,
mein Schatz soll ein Bursche vom Lande nur sein."

Verliebt sich ein Mädchen, der Teufel ist los.
Da hilft ja kein Riegel, kein' Türe, kein Schloß.
Verschließt man die Türe, verschließt man das Haus,
so schleicht sich die Liebe zum Schlüsselloch raus.